eXTReMe Tracker

Burkina Faso - Ouagadougou

www.afrika-reiseberichte.de
 

 

 
 
                                          Startseite        Fotobericht       Reiseinfos       Tagebuch       Landesinfo        Links      

 

 

DIE KAPITEL
 

Ouagadougou
 

Pô / Tiembelé
 

Bobo Dioulasso
 

Ausflug Dafra
 

Banfora 1
 

Banfora 2
 

Von Bobo nach Mali

 

 

 

 

 

 

 

LÄNDERLISTE
 

Ghana
 

Mali
 

Guinea
 

Senegal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Günstige Linienflüge nach Afrika sowie weltweit finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 
Hier können Sie ganz einfach Ihre
eigene Reise zusammenstellen.

* Preisgünstig Flugtarife weltweit (LowCost, Charter und Linie)

* attraktive Hotels in Europa, Asien, Nordamerika, Afrika, Australien und Neuseeland

* Mietwagen und Camping-Mobile weltweit zu günstigen Tarifen

* individuelle Reiseplänen online, Buchung bequem über eine einzige Buchungsmaske.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  
Meinen ersten Reisetag verbringe ich zum großen Teil in Paris auf dem Flughafen Charles de Gaulle. Ich vertreibe mir die Wartezeit mit einer kleinen Rundreise mit Bussen, Bahnen, Rolltreppen und zu Fuß.
Als ich irgendwann genug davon habe, gehe ich zu meinem Abfluggate und entdecke diese Chillout Area. Ich mache ein Nickerchen und träume ein wenig von meiner bevorstehenden Reise... Ob die Frauen auch nach Ouagadougou fliegen wollen? Als Handgepäck ist das aber viel zu groß :)
Hier sind wir schon am nächsten Tag unterwegs in Ouagadougou. Es ist heiss und staubig, dazu hektisches Treiben in der Stadt. Endlich wieder Afrika!
Am Morgen besteht der erste Task darin, im Marina Market Geld zu wechseln. Dann weiter zur Botschaft von Ghana. um Visa zu besorgen. Morgen sollen sie fertig sein.
Auf dem Rückweg zu unserem guesthouse essen wir an einem maqui Reis mit Fisch und bummeln weiter an der Avenue de la Liberté entlang. Männer vertreiben sich gern die Zeit mit diesem Brettspiel oder mit Teetrinken, am besten beides zusammen.
Am Nachmittag ziehen wir nochmal los in die Stadt. An dieser buvette nehmen wir eine kleine Erfrischung.
Hier herrscht noch nicht das Chaos der City, wir kommen an vielen Ständen und kleinen Geschäften vorbei. Die Abendsonne taucht alles in ein magisches Licht.
Ist das nicht ein Klasse Kinderwagen? Dem Kleinen macht es jedenfalls Spaß.
Der Zweck der Schaufensterpuppe ist mir nicht ganz klar. Kann man die hier kaufen? Auf jeden Fall ein guter Eyecatcher, egal was es in dem Laden gibt...
Stimmt, bald ist ja Weihnachten. Auch hier mangelt es nicht an den nötigen Utensilien, obwohl es in Burkina Faso nicht so viele Christen gibt.

 

 

An einem kleinen Fluss gibt es einen breiten Streifen mit Gemüsefeldern. Kinder spielen Fußball, Rauch steigt auf, eine tolle Stimmung.
Die beiden setzen sich zu uns an der kleinen Strassenbar.
Langsam wird es dunkel und die Sonne versinkt unscharf im Dunst der Stadt. Die Hitze verschwindet auch langsam, die perfekte Zeit um mit der Kamera unterwegs zu sein.
Abendessen "open air" im Jardin de l'Amitié, wo wir sogar Livemusik haben. Wir essen leckere brochettes mit viel Knoblauch und dazu zwei große Flag, das westafrikanische Bier. Zurück zum guesthouse nehmen wir ein Taxi.
Heute geht es schon weiter Richtung Süden. Wir sind schon früh auf den Beinen, unser Bus fährt hier im gare routière pünktlich um 7:30 Uhr los, kaum zu glauben.
Die Schüssel auf dem Kopf, das Baby am Rücken und immer noch 2 Hände frei, toll.
 weiter    geht unsere Reise nach Süden Richtung Ghana.

 

                                          Startseite        Fotobericht       Reiseinfos       Tagebuch       Landesinfo        Links      

  eXTReMe Tracker

Ghana     Mali     Guinea     Senegal    

© 2009-2015 asiaphoto Bernhard Heiser
No part of this site may be reproduced, in any form or by any means, without prior written permission of the copyright holder. Any use of this material to target advertising or similar activities are explicitly forbidden and will be prosecuted.